Tierheilpraxis

Manuela Richter

Maximilianstr. 6

82110 Germering

 

Rufen Sie einfach an unter:

+49 160/8434127 +49 160/8434127

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

 

 

Mykotherapie

Seminar bei Petra Scharl (GFV)

 

In der TCM kennt man seit Jahrtausenden die Heilkraft von Vitalpilzen bei Mensch und Tier. Nun haben sie auch einen festen Platz in der westlichen Heilkunde. Pilze sind Eukaryote Lebewesen, weder Pflanze noch Tier. 

 

Es gibt 12 Vitalpilze:

- Shiitake ( Lentinula edodes)

- Hericium erinaceus (Affenkopfpilz, PomPom)

- Reishi (glänzender Lackporling)

- Maitake (Klapperschwamm)

- Auricularia polytricha ( Judasohr)

- Coprinus comatus (Schopftintling)

- Polyporus umbellatus (Eichhase)

- Agaricus blazei murrill (Mandelpilz)

- Codyceps sinensis (Raupenpilz)

- Coriolus versicolor ( Schmetterlingstrompete)

- Agaricus bisporus ( Champignon)

- Pleurotus ostreatus (Austernpilz)

 

Sie werden präventiv zur Verhinderung von Krankheitsausbrüchen, zur Linderung von aktuellen Beschwerden und zur Regulierung von Krankheiten unterstützend eingesetzt. Die 12 Vitalpilze enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme, Eiweiße, essentielle Aminosäuren und sekundäre Inhaltstoffe mit hoher Bioverfügbarkeit. Die Pilze werden als Pulver, als Extrakt oder als Flüssigextrakt eingenommen.

 

Anwendungsgebiete sind sehr vielseitig, u. a.:

- Stärkung des Immunsystems

- Arthrose und Atritis 

- Fettstoffwechselstörung

- Stärkung der Knochen

- Arteriosklerose 

- Leukosen

- Erkrankungen von Leber und Harnwegen

- Virale und bakterielle Infekte

- Hufrehe

- Aufbau der Darmflora

- Unterstützung bei der Krebstherapie

- bei Autoimmunerkrankungen

- zum Darmaufbau

- COPD, Asthma

- bei Allergien da sie die Histaminfreisetzung hemmen

uvm.