Tierheilpraxis

Manuela Richter

Maximilianstr. 6

82110 Germering

 

Rufen Sie einfach an unter:

+49 160/8434127 +49 160/8434127

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

 

 

 Blutegel 

Ausbildung bei Anke Henne

 

Der Blutegel existiert seit 450Mio Jahren und gilt seit ca. 3000 Jahren als Heilmittel. Der Hirduro medicinalis wird als Medizinprodukt gehandelt. Durch seinen Biss schüttet er durch seinen Speichel (Saliva) verschiedenste Sekrete aus, die die Heilung fördern. 50 ml Blutverlust sind pro Egelbiss und je nach Tier normal. Eine Nachblutung ist für die gute Heilung erwünscht!

Die Blutegel werden wegen der Gefahr der Krankheitsübertragung nur einmal am Tier verwendet. Meine Blutegel werden anschließend NICHT getötet, sondern in den "Rentnerteich" der Blutegelzucht bei der ich sie kaufe zurück geschickt, um dort noch einige Jahre weiterleben zu können.

 

Blutegel haben zahlreiche Anwendungsgebiete:

 

- Abszesse

- Schmerzen nach schlecht verheilten Brüchen 

- Diskopathie / Dackellähme

- Entzündungen, z.B. Gesäugeleiste, an Wunden, bei Verletzungen...

- Hüftdysplasie, Gelenksdysplasie...

- Ekzeme, z.B. Leckekzem, Ohrekzem, Sommerekzem (hier Therapiebeginn im Frühjahr nötig)...

- Nervenentzündungen

- schlechte Wundheilung

- für bessere Narbenbildung nach OPs, z.B. Kastration

- Spondylose

- Tendinitis (Sehnenentzündung) und Tendovaginitis (Sehnscheidentzündung)

- Hämatome

- Ödeme

- Arthrose

- Gelenkgallen

- Hufrehe und Klauenrehe

- Hufrollenentzündung

- Kreuzbandverletzungen

- Kreuzverschlag

- Mauke

- Nüsternwarzen